Erste Hilfe am Hunde

Ein Notfall kommt meist unverhofft. Auch unser geliebter Vierbeiner kann in eine solche Situation schnell geraten. Dann wollen Sie vorbereitet sein und nicht in Panik verfallen? In unserem Workshop "Erste Hilfe am Hund" besprechen wir Notfallsituationen wie Bewusstlosigkeit, Magendrehungen, Hitzschlag. Wie messe ich Vitalwerte am eigenen Hund? Außerdem zeigen wir Ihnen was in ein Erste-Hilfe-Set gehört und legen, vorzugsweise am eigenen Hund, Verbände an.

Mit dem Erlernten des "Ersten Hilfe Kurses am Hund" sollten Sie sicherer werden und ruhiger in Notfallsituationen reagieren können.

 

Die Teilnahme ist mit Ihrem Hund erwünscht,

 so können Sie das in der Theorie gelehrte,  auch gleich praktisch umsetzen.

Voraussetzung

  • für alle sozialverträglichen Hunde
  • min. 3 - max. 6 Mensch-Hund Teams
  • auch Anmeldungen ohne Hund möglich

Inhalt und Ziele

Bodycheck beim Hund

Insektenstiche

Anlegen eines Schnauzen-Verbandes

Bewusstlosigkeit

Reanimation des Hundes (am Stoffhund)

Gewöhnungsübungen

Magendrehung

Unfall / Schock

Vergiftungen

Hitzschlag im Sommer

Blutungen / Verband anlegen

Was gehört ins Erste Hilfe Set?

Bei der Teilnahme bitte mitbringen

  • Impfausweis
  • gültige Haftpflichtversicherung
  • Decke
  • kleine, weiche Leckerlis

Dauer und Kosten

120 Minuten (inkl. kleiner Pause)

  • mit Hund 25,-€
  • ohne Hund 15,-€

Wann findet der Workshop statt

26.06.2020 um 16:00 Uhr


Ich bitte um vorherige Anmeldung

telefonisch unter 036693/894375, per Mail oder über das Anmeldeformular

 

Die Teilnehmerzahl mit Hund ist auf 6 Mensch-Hund Teams begrenzt, damit wir uns individuell um jedes Team kümmern können.

Für eine Anmeldung ohne Hund gibt es keine Begrenzung.


Bitte beachten Sie:

Kranke und läufige Hündinnen sind vom Kurs ausgeschlossen!

 


Der Besuch des Erste-Hilfe-am Hund-Kurses  ersetzt niemals den Besuch des Tierarztes!